• Die Kita

Vom SIE zum Du – vom ICH zum WIR

Teamentwicklung heißt für uns: gemeinsam wachsen, gemeinsam lernen, sich auf Nähe und Offenheit einlassen, miteinander arbeiten.

Die Art und Weise, wie Teammitglieder in Beziehung stehen, beeinflusst die inhaltliche Zusammenarbeit und macht sie in vielen Fällen erst möglich. Es gilt, eine tragfähige Beziehung zu schaffen, in der ziel- und lösungsorientiert gearbeitet werden kann. Teamentwicklung versteht sich somit als eine Beziehungsentwicklung, die das Ausschöpfen der Ressourcen innerhalb des Teams erst möglich macht. In einem solchen Team werden Fähigkeiten und Kommunikation von jedem verlangt. Teamarbeit ist kein statischer Zustand oder fertiges Ergebnis, sondern ein Prozess, der immer wieder neu erarbeitet werden will.

Wo geschieht Teamarbeit?

Teamarbeit geschieht:

- in der Identität jeder einzelnen Gruppe

- im fachlichen Austausch

- in den regelmäßigen Besprechungen der Klein-Teams

- in den regelmäßigen Besprechungen des Groß-Teams

- in den regelmäßigen Besprechungen mit der Leiterin

 

Wie geschieht Teamarbeit?

Teamarbeit ist eine Vernetzungsarbeit.
Wir suchen gemeinsam nach Lösungen und orientieren uns nach vorne: neu kreieren, überlegen, wagen, experimentieren. Wir arbeiten mit den vorhandenen Ressourcen.

Klein-Team

Obwohl jedes Team eine Gruppenleiterin hat, die die Verantwortung für die Arbeit in der Gruppe trägt, arbeiten alle Kolleginnen gleichberechtigt. Im Gruppenalltag findet ein ständiger Informationsaustausch statt. Jede Gruppe hat einmal wöchentlich eine Teamsitzung, in der Absprachen getroffen werden und Diskussionen und Reflexionen über die eigene Arbeit und die Kinder stattfinden. Das Klein-Team bestimmt selber seinen Rahmen. Es orientiert sich an der Gesamtkonzeption.

Groß-Team

Bei dieser Teamsitzung kommen wichtige Themen zur Sprache, die von allen mitgetragen werden sollen. Dabei geht es nicht nur um Organisatorisches. Es findet auch ein Erfahrungsaustausch untereinander und kollegiale Beratung in konkreten pädagogischen Fragestellungen statt. Hier holt man sich Rückmeldung zum eigenen Erzieherverhalten und reflektiert die gemeinsame Arbeit. Die Elternmitarbeit wird besprochen.

 

Aussprachen und Entscheidungsfindungen in der Pädagogik:

- Strukturierung von Projekten

- Auswertungen von Interventionen in der Gruppenarbeit

- Kollegiale Beratung im Großteam

- Reflexion der eigenen Arbeit als kollegiale Rückmeldung von allen

- Einzelfallbesprechungen

- Elternarbeit

- Konzeptionsarbeit

Copyright © 2015 Kolping-Kids e.V.